Gartenstadt-Genossenschaft Mannheim eG
K2, 12-13 - 68159 Mannheim - (0621) 18005-0 - info@gartenstadt-genossenschaft.de
Bitte machen Sie vorrangig Gebrauch von der Möglichkeit einer telefonischen Terminvereinbarung und den kontaktlosen Kommunikationsmöglichkeiten. Alle Abteilungen der Genossenschaft sind telefonisch und/oder per E-Mail erreichbar. Bitte beachten Sie auch entsprechende aktuelle Hinweise auf unserer Homepage.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund! Ihre Gartenstadt-Genossenschaft Mannheim eG
Seiten durchsuchen...
 
 

Wohnungs- und Gewerbeangebote

vom 18.8.2022 11:11 Uhr

  • Wohnungen
    • Herzogenried:
      2 Zimmer, Küche, Dusche, Loggia, Aufzug, Tiefgarage, 10. Ebene, 64.09m2
      mehr Infos...
    • Vogelstang:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Loggia, (Tief)garage/Stellplatz, 3.OG links, 72.56m2
      mehr Infos...
    • Vogelstang:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Loggia, Stellplatz, 2.OG links, 72.6m2
      mehr Infos...

Die ausführlichen Wohnungsangebote finden Sie hier.

Aktuelle Zinsen

Wir können Ihnen aktuell eine Verzinsung von bis zu 0.01% bieten!
Weitere Infos...

Nächster Termin

Samstag, 24.12.2022: Frohe Feiertage!

Zwischen den Jahren (24.12.2022 bis einschl. 01.01.2023) bleibt die Geschäftsstelle in K 2, 12-13 geschlossen.
Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage!

Alle Termine finden Sie hier.

Teilen Sie uns Ihren Termin mit!

Ausgabe 03/ 2005

Sparlexikon

Spar-Lexikon
(Forts. aus Ausg. 01/2005)

Unter dieser Rubrik möchten wir unseren Mitgliedern - in loser Reihenfolge - Begriffe erläutern, mit denen Sie im Rahmen unserer Sparabteilung immer wieder konfrontiert werden.

- Quellensteuer
Steuer, die einen Vorgang unmittelbar an seiner Ent-
stehungsquelle, bei Zinsen also beim Kreditinstitut, erfasst.

- Safe
engl. = numeriertes Fach im Stahlschrank eines Geldinstitutes, das zur sicheren Verwahrung von Wertgegenständen (Schmuck, Wertpapiere, Dokumente, Sammlungen, Sparbücher usw.) dient.
Die Preise unserer Wertschließfächer finden Sie hier...

- Sparbrief
Form der Geldanlage, die durch ein Papier verbrieft wird. Der Sparbrief ist rechtlich eine Schuldverschreibung des Geldinstitutes, das sich verpflichtet, den auf dem Sparbrief genannten Geldbetrag nach einer bestimmten Laufzeit, also ohne zusätzlicher Kündigung, auszubezahlen. Sparbriefe werden mit unterschiedlichen Laufzeiten und Zinsen angeboten.

- Sparbuch
Spareinlagen sind durch Ausfertigung einer Urkunde, am häufigsten in Form eines Sparbuchs, zu kennzeichnen. Die Vorlage des Sparbuches ist erforderlich, um über das Sparguthaben verfügen zu können. Das Sparbuch kann mit einem Kennwort abgesichert sein. Jeder Inhaber des Sparbuches bzw. jeder, der das Kennwort nennen kann, darf über das Guthaben verfügen. Das laufende Ansparen auf einem Sparbuch bzw. die Einlage von Geldbeträgen gilt als einfache Sparform. Man unterscheidet Sparbücher mit einer 3monatigen Kündigungsfrist und mit einer längeren vereinbarten Kündigungsfrist (4, 12, 18 Monate, 2, 3 Jahre). Die flexiblen Sparzinsen sind üblicherweise umso höher je länger die Spareinlage gebunden ist. Außerdem gibt es noch Kündigungssperrfristen (z.B. beim Festzinssparen), innerhalb derer eine Kündigung des gesamten Sparkontos oder einzelner Beträge daraus nicht möglich ist.

- Sparen
Nichtverbrauch von Einkommensteilen (Konsumverzicht) in der Erwartung, diese Einkommensteile in der Zukunft sinnvoll - zur Vorsorge, für Anschaffungen, für die Ausbildung der Kinder - verwenden zu können. Sparen ist die Voraussetzung der Kapitalbildung. Je mehr gespart wird, umso mehr kann investiert werden.

- Spareinlagen
Mit Spareinlagen werden die Spargelder bezeichnet, welche auf den Sparbüchern der Mitglieder vorhanden sind. Umfangreiche gesetzliche Bestimmungen regeln die Verwaltung, die Verzinsung und die Rückzahlung der Spareinlagen.

(Fortsetzung folgt...)