Gartenstadt-Genossenschaft Mannheim eG
K2, 12-13 - 68159 Mannheim - (0621) 18005-0 - info@gartenstadt-genossenschaft.de
Seiten durchsuchen...
 
 

Wohnungs- und Gewerbeangebote

vom 5.12.2018 13:01 Uhr

  • Wohnungen
    • Gartenstadt:
      2 Zimmer, Küche, Bad, 1.OG links, 51.3m2
      mehr Infos...
    • Gartenstadt:
      2 Zimmer, Küche, Dusche, Terrasse, Aufzug, Tiefgarage, 2.OG, 67.74m2
      mehr Infos...
    • Gartenstadt:
      4 Zimmer, Küche, Bad, Dusche, Maisonettewohnung , Garten, 2.OG/DG, 127.06m2
      mehr Infos...
    • Ladenburg:
      3 Zimmer, Küche, Bad, Stellplatz, 2.OG rechts, 65.88m2
      mehr Infos...
    • Neckarstadt:
      3 Zimmer, Küche, Bad, Balkon, 2.OG rechts, 69.85m2
      mehr Infos...
    • Niederfeld:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Terrasse, Aufzug, Stellplatz, EG rechts, 69.22m2
      mehr Infos...
    • Vogelstang:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Loggia, 2.OG links, 72.88m2
      mehr Infos...

Die ausführlichen Wohnungsangebote finden Sie hier.

Aktuelle Zinsen

Wir können Ihnen aktuell eine Verzinsung von bis zu 0.01% bieten!
Weitere Infos...

Nächster Termin

Montag, 24.12.2018: Frohe Feiertage!

Zwischen den Jahren (24.12.2018 bis einschl. 01.01.2019) bleibt die Geschäftsstelle in K 2, 12-13 geschlossen.
Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage!

Alle Termine finden Sie hier.

Teilen Sie uns Ihren Termin mit!

Ausgabe 04/ 2005

V. Wirtschaftliche Lage

Die Vermögens- und Kapitalstruktur der Genossenschaft hat sich im Vergleich zum Vorjahr wie folgt verändert:

vermoegens_kapitalstrukturb.jpg','Die Vermögens- und Kapitalstruktur der Genossenschaft hat sich im Vergleich zum Vorjahr wie folgt verändert.',491,465)">vermoegens_kapitalstruktur.jpg" BORDER=0>
Die Vermögens- und Kapitalstruktur der Genossenschaft hat sich im Vergleich zum Vorjahr wie folgt verändert.



Den Investitionen im Anlagevermögen insbesondere durch den Neubau Langer Schlag in Höhe von 2,798 Mio. € stehen planmäßige Abschreibungen von 2,163 Mio. € gegenüber.

Die in den Bauten des Anlagevermögens enthaltenen stillen Reserven haben sich durch den hohen Instandhaltungsgrad und durch die Modernisierungen erhöht.

Den unfertigen Leistungen (noch nicht abgerechnete Betriebskosten) von 5,555 Mio. € stehen Vorauszahlungen der Mitglieder in Höhe von 6,387 Mio. € gegenüber.

Trotz des hohen Instandhaltungsaufwands (10,657 Mio. €) und der Investitionen im Anlagevermögen (2,798 Mio. €) erhöhten sich die liquiden Mittel.

Das bilanzielle Eigenkapital nahm durch Zugänge bei den Geschäftsguthaben und durch den erwirtschafteten Jahresüberschuss absolut lediglich um 190.000,00 € zum Bilanzstichtag auf insgesamt 53,730 Mio. € zu und beträgt 43,2% der Gesamtfinanzierung. Die Genossenschaft verfügt somit über eine ausreichende Eigenkapitalausstattung.

Die langfristige Finanzierung allein der Sachanlagen ist aus folgender Aufstellung ersichtlich:

langfristige_finanzierungb.jpg','Die langfristige Finanzierung allein der Sachanlagen ist aus dieser Aufstellung ersichtlich.',491,121)">langfristige_finanzierung.jpg" BORDER=0>
Die langfristige Finanzierung allein der Sachanlagen ist aus dieser Aufstellung ersichtlich.



Die Ertragslage der Genossenschaft wurde wiederum ganz überwiegend von der Bewirtschaftung des Wohnungsbestands bestimmt. Die Erträge führten im Vergleich zum Vorjahr zu folgenden Ergebnissen, bzw. wurde folgende Planung für das Jahr 2005 aufgestellt:

planung_2005b.jpg','Planung für das Jahr',489,332)">planung_2005.jpg" BORDER=0>
Planung für das Jahr