Gartenstadt-Genossenschaft Mannheim eG
K2, 12-13 - 68159 Mannheim - (0621) 18005-0 - info@gartenstadt-genossenschaft.de
Bitte machen Sie vorrangig Gebrauch von der Möglichkeit einer telefonischen Terminvereinbarung und den kontaktlosen Kommunikationsmöglichkeiten. Alle Abteilungen der Genossenschaft sind telefonisch und/oder per E-Mail erreichbar. Bitte beachten Sie auch entsprechende aktuelle Hinweise auf unserer Homepage.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund! Ihre Gartenstadt-Genossenschaft Mannheim eG
Seiten durchsuchen...
 
 

Wohnungs- und Gewerbeangebote

vom 18.8.2022 11:11 Uhr

  • Wohnungen
    • Herzogenried:
      2 Zimmer, Küche, Dusche, Loggia, Aufzug, Tiefgarage, 10. Ebene, 64.09m2
      mehr Infos...
    • Vogelstang:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Loggia, (Tief)garage/Stellplatz, 3.OG links, 72.56m2
      mehr Infos...
    • Vogelstang:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Loggia, Stellplatz, 2.OG links, 72.6m2
      mehr Infos...

Die ausführlichen Wohnungsangebote finden Sie hier.

Aktuelle Zinsen

Wir können Ihnen aktuell eine Verzinsung von bis zu 0.01% bieten!
Weitere Infos...

Nächster Termin

Samstag, 24.12.2022: Frohe Feiertage!

Zwischen den Jahren (24.12.2022 bis einschl. 01.01.2023) bleibt die Geschäftsstelle in K 2, 12-13 geschlossen.
Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage!

Alle Termine finden Sie hier.

Teilen Sie uns Ihren Termin mit!

Ausgabe 06/ 2005

Vermögen und Einkommen

Der Anteil der Vermögenseinkommen an den am Markt erzielten Einkommen der privaten Haushalte ist bis 2003 auf 4,6 Prozent gestiegen. Vermögen und die daraus erzielten Zinsen und Renditen gewinnen demnach einen langsam zunehmenden Einfluss auf die Struktur der verfügbaren Einkommen der privaten Haushalte. Dies zeigt ein Bericht des DIW Berlin auf der Grundlage einer Erhebung des sozio-öko-nomischen Panels. Zwar bilden nach wie vor die Erwerbseinkommen mit einem Anteil von 94 Prozent der Markteinkommen im Jahre 2003 die mit Abstand wichtigste Einkommensquelle in Privathaushalten. Doch können mehr als drei Viertel der Bevölkerung auf überwiegend kleinere Vermögensbestände in Form von Geldvermögen, Lebensversicherungen, Immobilien, Sach- oder Betriebsvermögen zurückgreifen.

Eine Pro-Kopf-Betrachtung des im Haushalt vorhandenen Bestands an Vermögen ergibt, dass die Nettovermögen weit ungleicher verteilt sind, als die bedarfsgewichteten Einkommen. Je nach Lebensphase oder familiärer Situation unterscheiden sich die Einkommensposition und der Vermögensbestand. Insbesondere Alleinerziehende verfügen meist über geringere Vermögensbestände.

Auch viele unserer Mitglieder verfügen über Kapitalvermögen, das zumindest teilweise bei der Gartenstadt-Genossenschaft angelegt ist. Die Spareinlagen bei der genossenschaftlichen Spareinrichtung betrugen zum Jahresende 2004 über 57,8 Mio. Euro. In diesem Betrag sind Zinsgutschriften in Höhe von ca. 1,4 Mio. Euro enthalten. Das durchschnittliche Guthaben unserer Sparer auf den Sparkonten beträgt über 6.500 Euro.

Sollten Sie bisher kein Sparkonto bei der Genossenschaft unterhalten, so empfehlen wir Ihnen sehr, angesichts der günstigen Sparmöglichkeiten, sich mit den Mitarbeitern unserer Sparabteilung,

     Jürgen Pahl, Tel.-Nr. 18005-24,
     Mathias Uhl, Tel.-Nr. 18005-25 oder
     Udo Maier, Tel.-Nr. 18005-23

in Verbindung zu setzen. Die Mitarbeiter beraten Sie gerne.