Gartenstadt-Genossenschaft Mannheim eG
K2, 12-13 - 68159 Mannheim - (0621) 18005-0 - info@gartenstadt-genossenschaft.de
Bitte machen Sie vorrangig Gebrauch von der Möglichkeit einer telefonischen Terminvereinbarung und den kontaktlosen Kommunikationsmöglichkeiten. Alle Abteilungen der Genossenschaft sind telefonisch und/oder per E-Mail erreichbar. Bitte beachten Sie auch entsprechende aktuelle Hinweise auf unserer Homepage.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund! Ihre Gartenstadt-Genossenschaft Mannheim eG
Seiten durchsuchen...
 
 

Wohnungs- und Gewerbeangebote

vom 18.8.2022 11:11 Uhr

  • Wohnungen
    • Herzogenried:
      2 Zimmer, Küche, Dusche, Loggia, Aufzug, Tiefgarage, 10. Ebene, 64.09m2
      mehr Infos...
    • Vogelstang:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Loggia, (Tief)garage/Stellplatz, 3.OG links, 72.56m2
      mehr Infos...
    • Vogelstang:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Loggia, Stellplatz, 2.OG links, 72.6m2
      mehr Infos...

Die ausführlichen Wohnungsangebote finden Sie hier.

Aktuelle Zinsen

Wir können Ihnen aktuell eine Verzinsung von bis zu 0.01% bieten!
Weitere Infos...

Nächster Termin

Samstag, 24.12.2022: Frohe Feiertage!

Zwischen den Jahren (24.12.2022 bis einschl. 01.01.2023) bleibt die Geschäftsstelle in K 2, 12-13 geschlossen.
Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage!

Alle Termine finden Sie hier.

Teilen Sie uns Ihren Termin mit!

Ausgabe 11/ 2005

Rechtzeitig nachgeschaut

Immer zum Jahresende erfolgen die Zinsgutschriften für die Spareinlagen. Mitglieder, die Ihr Geld in der genossenschaftlichen Spareinrichtung angelegt haben, sollten daher rechtzeitig prüfen, ob die Höhe des erteilten Freistellungsauftrages die zu erwartenden Zinsen abdeckt. Ist das nicht der Fall empfiehlt es sich den Freistellungsauftrag zu ändern, da sonst für die Zinserträge an das Finanzamt eine Zinsabschlagsteuer abgeführt werden muss.

Der Freibetrag für Kapitalerträge beträgt jährlich 2.842 Euro für Verheiratete und 1.421 Euro für Alleinstehende. Da diese steuerfreien Beträge auf mehrere Kreditinstitute verteilt werden können, ist es durchaus möglich, dass der Betrag auf dem Freistellungsauftrag, den die Mitglieder bei unserer Spareinrichtung abgegeben haben, von den Zinserträgen überschritten wird. Die Genossenschaft ist in diesem Fall verpflichtet, für den übersteigenden Betrag die Zinsabschlagsteuer an das Finanzamt abzuführen. Eine Rückerstattung der Steuer ist dann nur noch im Rahmen der persönlichen Jahressteuererklärung möglich. Um diesen überflüssigen Aufwand zu vermeiden, empfiehlt es sich daher, den Freistellungsauftrag rechtzeitig zu überprüfen und wenn möglich anzupassen.
Für die Fragen zu Ihrem Freistellungsauftrag stehen unseren Mitgliedern die Mitarbeiter der Sparabteilung zur Verfügung. Weitere Informationen sowie ein entsprechendes Formular zum downloaden finden sie unter

http://www.gartenstadt-genossenschaft.de/sparen/freist.htm