Gartenstadt-Genossenschaft Mannheim eG
K2, 12-13 - 68159 Mannheim - (0621) 18005-0 - info@gartenstadt-genossenschaft.de
Seiten durchsuchen...
 
 

Wohnungs- und Gewerbeangebote

vom 26.5.2023 08:08 Uhr

  • Wohnungen
    • Herzogenried:
      2 Zimmer, Küche, Dusche, Loggia, Aufzug, Tiefgarage, 10. Ebene, 61.67m2
      mehr Infos...
    • Käfertal:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Balkon, 1.OG links, 64.66m2
      mehr Infos...
    • Neckarstadt:
      1 Zimmer, Küche, Bad, Balkon, 3.OG rechts, 44.35m2
      mehr Infos...
    • Neckarstadt:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Balkon, 4.OG rechts, 56.36m2
      mehr Infos...
    • Neckarstadt:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Balkon, 4.OG links, 70.31m2
      mehr Infos...
    • Rheinau:
      4 Zimmer, Küche, Bad, sep.WC, Loggia, Aufzug, 2.OG, 96.31m2
      mehr Infos...
    • Vogelstang:
      2 Zimmer, Küche, Dusche, Loggia, Aufzug, 3.OG mitte, 58.28m2
      mehr Infos...
    • Vogelstang:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Loggia, 2.OG rechts, 72.17m2
      mehr Infos...
    • Vogelstang:
      3 Zimmer, Küche, Dusche, Loggia, Stellplatz, EG rechts, 74.59m2
      mehr Infos...

Die ausführlichen Wohnungsangebote finden Sie hier.

Aktuelle Zinsen

Wir können Ihnen aktuell eine Verzinsung von bis zu 0.01% bieten!
Weitere Infos...

Nächster Termin

Momentan gibt es keine Termine.

Alle Termine finden Sie hier.

Teilen Sie uns Ihren Termin mit!

Ausgabe 01/ 2007

Öfter mal kontrollieren

Unsere Bitte an alle Mitglieder der Gartenstadt-Genossenschaft:
Kontrollieren Sie bei physikalisch messenden Geräten (Wärme- und Warmwasserzähler) von Zeit zu Zeit den Lauf des Zählwerks im Messgerät und melden Sie Unregelmäßigkeiten.

Der anteilige Heizenergie- und Warmwasserverbrauch eines Haushaltes wird in der Regel mittels Wärmemengenzähler bzw. Warmwasserzähler gemessen. Hierbei handelt es sich um unterschiedliche Systeme. Beim Wärmeverbrauch kommen Wärmezähler oder Heizkostenverteiler zum Einsatz, der Warmwasserverbrauch wird über Warmwasserzähler erhoben. Diese Zähler sind eichpflichtige Messgeräte. An sämtlichen Geräten wird während der Ablesung eine Sichtkontrolle durchgeführt. Soweit es die technischen Möglichkeiten zulassen wird darüber hinaus eine Funktionskontrolle vorgenommen. So wird sichergestellt, dass die Geräte stets funktionsfähig sind. Dennoch sollten die Bewohner die Zähler ab und an kontrollieren und die Genossenschaft informieren, wenn ein Stillstand oder ein anderes Problem auftritt. Die Geräte sind wenig reparaturanfällig. Sollte es dennoch zu Auffälligkeiten kommen, zum Beispiel weil die Plombe beschädigt oder das Geräteoberteil defekt ist, bitten wir die Mitglieder uns schnellstmöglich zu informieren.

Die Genossenschaft ist bemüht, die erforderlichen Reparaturen so schnell wie möglich durchzuführen. Fehlermeldungen bitte an die Mitarbeiter unserer Betriebskostenabteilung:

Herr Dieter Ihle (0621/18005-33),
Herr Wolfgang Schell (0621/18005-32),
Frau Monika Scheuermann (0621/18005-31)

In diesem Zusammenhang möchten wir unsere Mitglieder auch bitten, die Rückstauventile im Keller gelegentlich zu prüfen (auf- und zudrehen). Unregelmäßigkeiten melden Sie bitte dem zuständigen Bauleiter. Ebenfalls sollten die Absperrventile für Wasser in den Wohnungen gelegentlich auf- und zugedreht werden.