Gartenstadt-Genossenschaft Mannheim eG
K2, 12-13 - 68159 Mannheim - (0621) 18005-0 - info@gartenstadt-genossenschaft.de
Bitte machen Sie vorrangig Gebrauch von der Möglichkeit einer telefonischen Terminvereinbarung und den kontaktlosen Kommunikationsmöglichkeiten. Alle Abteilungen der Genossenschaft sind telefonisch und/oder per E-Mail erreichbar. Bitte beachten Sie auch entsprechende aktuelle Hinweise auf unserer Homepage.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund! Ihre Gartenstadt-Genossenschaft Mannheim eG
Seiten durchsuchen...
 
 

Wohnungs- und Gewerbeangebote

vom 18.8.2022 11:11 Uhr

  • Wohnungen
    • Herzogenried:
      2 Zimmer, Küche, Dusche, Loggia, Aufzug, Tiefgarage, 10. Ebene, 64.09m2
      mehr Infos...
    • Vogelstang:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Loggia, (Tief)garage/Stellplatz, 3.OG links, 72.56m2
      mehr Infos...
    • Vogelstang:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Loggia, Stellplatz, 2.OG links, 72.6m2
      mehr Infos...

Die ausführlichen Wohnungsangebote finden Sie hier.

Aktuelle Zinsen

Wir können Ihnen aktuell eine Verzinsung von bis zu 0.01% bieten!
Weitere Infos...

Nächster Termin

Samstag, 24.12.2022: Frohe Feiertage!

Zwischen den Jahren (24.12.2022 bis einschl. 01.01.2023) bleibt die Geschäftsstelle in K 2, 12-13 geschlossen.
Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage!

Alle Termine finden Sie hier.

Teilen Sie uns Ihren Termin mit!

Ausgabe 10/ 2005

Ehemalige “Sonne” jetzt Begegnungsstätte für Mitglieder






Im Jahr 1959 hat die Gartenstadt-Genossenschaft das Gebäude Kolmarer Straße 70 und die Baulücke Mülhauser Straße 30a in Friedrichsfeld gekauft. Seitdem befinden sich dort alle Gebäude von der Rappoltsweiler Straße 30 bis über die Schlettstadter Straße 27-47, Mülhauser Straße 30a, 32 bis zur Kolmarer Straße 52-70 geschlossen im Besitz der Genossenschaft. Die damalige Baulücke Mülhauser Straße 30a wurde 1960 geschlossen.

Im Haus Kolmarer Straße 70 befand sich schon zur Zeit des Kaufs eine Gaststätte im EG, die bis 2004 weiter betrieben wurde. Da es in den letzten Jahren immer schwerer wurde, neue Betreiber für die Gaststätte zu finden und der Betrieb auch nicht zu unserer Zufriedenheit ausfiel, haben wir uns jetzt entschlossen, aus der Gaststätte eine Begegnungsmöglichkeit für die Mitglieder in Friedrichsfeld zu schaffen.

Wir haben daher die ehemalige „Sonne“ auch mit tätiger Hilfe einiger Mitglieder so hergerichtet, dass die Räumlichkeiten als Begegnungsstätte der Mitglieder nutzbar sind. Entsprechend dem Grundgedanken der Genossenschaft „Hilfe zur Selbsthilfe“ erfolgt der Betrieb in Eigenregie der Mitglieder. Für die Betreuung und Organisation von Veranstaltungen haben sich die Familien Zimmermann, Link und Heid ehrenamtlich bereit erklärt. Die Überlassung der „Sonne“ an Mitglieder zur ebenfalls möglichen privaten Nutzung erfolgt gegen eine geringe Gebühr, die den Aufwand und die Betriebskosten decken soll.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie einfach Kontakt mit unseren Mitgliedern auf:

Familie Zimmermann Tel. (0621) 472416
Familie Link Tel. (0621) 479018
Familie Heid Tel. (0621) 475531

Übrigens findet
am 28. Oktober 2005 um 18.00 Uhr
eine Einweihungsfeier der „Sonne“ mit Filmvorführung statt.

Alle Mitglieder, die bei der Genossenschaft in Friedrichsfeld wohnen, sind herzlich eingeladen.