Gartenstadt-Genossenschaft Mannheim eG
K2, 12-13 - 68159 Mannheim - (0621) 18005-0 - info@gartenstadt-genossenschaft.de
Unsere Geschäftsstelle ist ab sofort wieder geöffnet. Aufgrund der anhaltenden Pandemie-Situation bitten wir Sie wenn möglich telefonisch einen Termin zu vereinbaren, bzw. von den weiteren Kontaktmöglichkeiten Gebrauch zu machen. Alle Abteilungen der Genossenschaft sind telefonisch und/ oder per E-Mail erreichbar.

Die zentrale Information der Genossenschaft erreichen Sie unter:
Tel.: 0621 / 18005 - 0
E-Mail: info@gartenstadt-genossenschaft.de

Um das Risiko für Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter so gering wie möglich zu halten, bitten wir Sie von diesen Kontaktmöglichkeiten sowie von der Möglichkeit einer telefonischen Terminvereinbarung Gebrauch zu machen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Seiten durchsuchen...
 
 

Wohnungs- und Gewerbeangebote

vom 21.9.2020 13:01 Uhr

  • Wohnungen
    • Herzogenried:
      3 Zimmer, Küche, Bad, 2 Loggien, Aufzug, Tiefgarage, 4. Ebene, 81.11m2
      mehr Infos...
    • Käfertal:
      3 Zimmer, Küche, Bad, Loggia, Stellplatz, 3.OG rechts, 83m2
      mehr Infos...
    • Ladenburg:
      2 Zimmer, Küche, Dusche, sep.WC, Balkon, Aufzug, 3.OG, 62.78m2
      mehr Infos...
    • Niederfeld:
      3 Zimmer, Küche, Bad, Dusche, 1 Galerie, Balkon, Aufzug, DG, 147.49m2
      mehr Infos...
    • Vogelstang:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Loggia, Tiefgarage, 2.OG rechts, 71.68m2
      mehr Infos...
    • Waldhof-Ost:
      2 Zimmer, Küche, Bad, Balkon, 1.OG rechts, 74.34m2
      mehr Infos...
    • Waldhof-Ost:
      2 Zimmer, Küche, Bad, sep.WC, 1 Galerie, Loggia, Tiefgarage, 3.OG mitte, 78.95m2
      mehr Infos...

Die ausführlichen Wohnungsangebote finden Sie hier.

Aktuelle Zinsen

Wir können Ihnen aktuell eine Verzinsung von bis zu 0.01% bieten!
Weitere Infos...

Nächster Termin

Momentan gibt es keine Termine.

Alle Termine finden Sie hier.

Teilen Sie uns Ihren Termin mit!

Ausgabe 9/ 2000

Mieten und Nebenkosten steigen wieder




Mieten wird wieder teuerer. In 31% der westdeutschen Großstädte werden bereits wieder höhere Mieten als im Vorjahr erzielt, in 23% der Städte waren die Preise im Frühjahr 2000 im Vergleich zum Vorjahr noch rückläufig. In der zyklischen Aufschwungphase seit 1994 war das Preisniveau bei Altbauten um 10%, bei Nachkriegsbauten um 11% und bei Neubauten gar um 14% abgesackt. Gegenwärtig kostet der Quadratmeter einer Wohnung mit 70 qm und einem mittleren Wohnwert im Schnitt zwischen DM 10,30 und DM 13,90. Nachfolgende Tabelle zeigt die Spanne bei Wohnungsmieten in Deutschland:
(siehe links oben)
Auch die Wohnnebenkosten sind gestiegen und bleiben weiter der Preistreiber Nummer Eins im Bereich “Wohnen”. Nach einer Hochrechnung des ifs Institut für Städtebau haben die Nebenkosten 1999 einen Anstieg um 1,8% zu verzeichnen und sind damit fast doppelt so stark gestiegen wie die Netto-Kaltmieten (1%) und mehr als dreimal so stark wie die Lebenshaltungskosten.
Wie in den Jahren zuvor stehen insbesondere die Gebühren für die Müllabfuhr an erster Stelle. Mit 2,3% stiegen auch die Energiekosten überdurchschnittlich.
Nachfolgende Übersicht verdeutlicht die Preissteigerungen gegenüber dem Vorjahr:
(siehe links unten)